Parkett kaufen im Holzhandel: starke Auswahl & Qualität

Schon seit jeher werden Bodenbeläge aus Holz gefertigt. Edle, kunstfertige Parkettböden schmücken die Schlösser des Adels und die Häuser der Wohlbetuchten. Heutzutage ist der Traum von einem echten Parkettboden für viele in greifbarer Reichweite, gibt es doch Parkett je nach Ausführung schon erstaunlich günstig. Doch auch der Parkettboden als erlesene „Premiumvariante“ in Manufakturqualität ist nach wie vor Teil der großen „Parkett-Welt“!

Natürliche Materialien im eigenen Zuhause erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit, sodass der Echtholzboden Parkett und auch Massivholzdielen diesen Trend perfekt bedienen. Parkett zeigt sich erstaunlich facettenreich. Verschiedene Hölzer, Dielenoptiken und -formate sowie unterschiedliche Oberflächenbearbeitungen und -veredelungen erlauben eine riesige stilistische Vielfalt. So lässt sich ein Parkettboden in ganz unterschiedliche Wohnstile integrieren. 

Parkett bei HolzLand Schweizerhof:


Verschiedene Parkett-Typen

Die meisten kennen vor allem das sogenannte Fertigparkett. Dieses ist dreischichtig aufgebaut, es besteht aus einer dünnen Edelholz-Furnieroberfläche, einer Trägerlage aus HDF oder massiven Holzstäbchen sowie einem Gegenzug. Dank Klickverbindung lässt es sich so einfach wie Laminat verlegen, ohne dass eine vollflächige Verklebung zwingend erforderlich wäre. 

2-Schicht-Parkett wird verklebt und bietet durch eine geringere Aufbauhöhe Vorteile bei besonderen Anforderungen im Zuge der Renovierung. Es eignet sich hervorragend im Zusammenspiel mit einer Warmwasser-Fußbodenheizung, da es die Wärme besonders schnell und effektiv hindurchleitet.

Massivparkett oder Stabparkett besteht aus einzelnen Parkettstäben, welche man zu verschiedenen Mustern anordnen kann. Verschiedene Varianten an Fischgrätmustern, Würfel- und Flechtmuster, paralleler, wilder oder englischer Verband ... diese Parkettart wirkt besonders prestigeträchtig.

Darüber hinaus gibt es noch einige weitere Varianten von Mosaikparkett bis Hochkantlamellenparkett, welche vor allem im Privatbereich weniger verbreitet sind. Diese erhalten Sie natürlich auch von Ihrem Holzfachhandel in Vaihingen an der Enz!

Edle Parketthölzer: Eiche und mehr!

Zweifelsohne gilt die größte Nachfrage dem Parkett aus Eiche. Und tatsächlich bietet Eiche ein sehr schönes Aussehen mit ausdrucksstarker Maserung sowie eine große Härte, um vielseitig einsetzbar zu sein. Weiterhin lässt sich Eiche besonders gut bearbeiten, um spannende Färbungen zu erzielen, z.B. durch Kernräucherung oder Dämpfen. Dank des geringen Quell- und Schwindverhaltens ist Eichenparkett auch im Zusammenspiel mit einer Fußbodenheizung hervorragend geeignet. Doch auch andere Holzarten haben ihren Reiz! Ob knackig-dunkler Nussbaum, ätherisch-helle Esche oder Ahorn, Kirschparkett mit seiner vitalen, farbkräftigen Ausstrahlung oder lebhaft-markante Lärche: Bei uns erhalten Sie die ganze Welt der Parketthölzer! 

Ein besonderes Highlight sind unsere Böden von der HQ-BodenWelt. Die Fachhandelsmarke steht für ansprechende, hochwertige Böden zum günstigen Preis. 

Ideen für Ihre schönsten Orte!

Entdecken Sie jetzt unseren aktuellen Erlebniskatalog!

Katalog online ansehen

Dielenoptiken von Schiffsboden bis Landhausdiele

Wie ein Parkettboden in Ihrem Zuhause aussieht und wirkt, liegt in großem Maße auch an der „Dielenoptik“, sprich: Wie groß und breit sind die einzelnen Dielen bzw. Parkettstäbe? Die Raumwirkung ist ganz unterschiedlich, wenn Sie einen aus kleinen Stäben bestehenden Schiffsboden verlegen oder die großformatigen Landhausdielen!

Aktuell sind Landhausdielen besonders gefragt – die bis zu 2,20 m langen und bis zu 26 cm breiten Parkettdielen sehen einfach atemberaubend aus und bringen die ganze Schönheit der Natur im Großformat in Ihr Zuhause. Die Variante als „Schlossdiele“ kann sogar bis zu 2,80 Meter lang werden! 


Parkett erleben in unserer Boden-Arena

Wie unterschiedlich sich der Bodenbelag Parkett präsentiert, können Sie hautnah in unserer großen Bodenarena entdecken. Hier haben wir viele verschiedene Böden original verlegt. Darüber hinaus gibt es weitere großformatige Mustertafeln. So können Sie die unterschiedlichen Holzarten, Oberflächenbearbeitungen und Dielenformate miteinander vergleichen und alle Rückfragen direkt an unsere freundlich-kompetenten Bodenprofis richten. Setzen Sie bei Parkett auf die Kompetenz vom Holzhandel für die gesamte Region von Pforzheim über Ludwigsburg bis Bietigheim-Bissingen. 

Online-Bodenausstellung

Erleben Sie die neuesten Bodentrends in unserer Fussboden-Ausstellung mit vielen verschiedenen Parkettmustern!

Zur 360° Ansicht

Unser Service rund um Parkett

Neben unserer Fachberatung bieten wir Ihnen noch viele weitere interessante Serviceleistungen rund um Ihren neuen Parkettboden. So können Sie bei uns direkt die Montage bzw. Verlegung „mitbuchen“. Wir bleiben Ihr Ansprechpartner und lassen den Boden durch unsere bewährten Partnerbetriebe fachgerecht verlegen. Auch Maschinen wie Parkettschleifer können Sie bei uns mieten. Und die Lieferung Ihres neuen Parketts übernehmen wir ebenfalls gerne auf Wunsch!

Noch mehr Lust auf Naturböden? Informieren Sie sich auch zu unseren Massivholzdielen sowie zu unseren Korkböden


Häufig gestellte Fragen zum Thema Parkett

Welche Vorteile bietet Parkett?
  • Natürlich schön: Mit Parkett aus echtem Holz bringen Sie die ganze Schönheit der Natur in Ihr Zuhause. Ausgewählte Parketthölzer mit schöner Maserung und Farbe, verbunden mit bester Handwerkskunst – ein Genuss für die Sinne!
  • Ein Unikat aus der Natur: Jeder Baum, jedes Brett, und dadurch jede Parkettdiele ist einzigartig und unverwechselbar.
  • Wohngesund und hygienisch: Das Material Holz an sich ist schon als natürlicher Werkstoff weitgehend frei von schädlichen, künstlichen Stoffen. Darüber hinaus reguliert Holz auf natürliche Weise das Raumklima, indem es überschüssige Luftfeuchtigkeit aufnimmt und bei Trockenheit wieder abgibt. Dank der geschlossenen Holzoberfläche ist Parkett auch sehr hygienisch und lässt Keimen, Milben & Co. keine Chance, sich festzusetzen.
  • Angenehm fußwarm: Holz als Bodenbelag fühlt sich warm an dank seiner natürlichen Dämmfähigkeit bzw. geringen Wärmeleitfähigkeit. 
  • Umweltfreundlich: Insbesondere durch die Verwendung von zertifiziertem Holz ist Parkett ein sinnvoller Beitrag zur Nachhaltigkeit. Der Energieaufwand für die Produktion ist geringer als bei Böden aus Kunststoff.
  • Langlebig: Ein Parkettboden ist eine Investition, die sich auszahlt! Parkett lässt sich durch abschleifen wieder auf Vordermann bringen, doch mit einer regelmäßigen Reinigung und Pflege ist dies gar nicht unbedingt erforderlich. Stattdessen gewinnt ein Parkettboden über die Jahre an Vintage-Charme.  
Wie verlege ich Parkett?

Grundsätzlich gibt es zwei Varianten, wie Parkett verlegt wird. Es kann vollflächig auf einem Estrichboden verklebt werden oder mithilfe von einem Klicksystem, wie man es von Laminat kennt, ineinandergesteckt. Man spricht hier wegen des gewissen Bewegungsspielraums von der „schwimmenden Verlegung“. Es ist keine zusätzliche Verklebung nötig. Allerdings kann nicht jede Parkettvariante schwimmend verlegt werden.

Stabparkett / Massivparkett und Zwei-Schicht-Parkett erfordern eine vollflächige Verklebung! Drei-Schichtparkett bzw. „Fertigparkett“ wiederum ermöglicht beide Varianten. 

Was sind die Vor- und Nachteile der vollflächigen Verklebung von Parkett?

Vorteile: Verklebtes Parkett liegt stabiler und fester auf dem Grund und bietet so ein besseres Oberflächenbild, es hält besser Maß und verringert so die Gefahr einer Fugenbildung. Auch der Raumschall wird dadurch reduziert. Die feste Verbindung mit dem Untergrund lässt überdies eine Fußbodenheizung effizienter arbeiten. Weiterhin erlaubt die vollflächige Verklebung die Verwendung von Parkettarten mit niedrigerer Aufbauhöhe wie 2-Schicht-Parkett. Es lässt sich so besser abschleifen/renovieren, Übergangsschienen werden nicht benötigt, dafür sind dauerelastische Fugen möglich. 

Nachteile: Größerer Aufwand, mehr Schmutz aufgrund des Klebers (Tipp: auf hohe Wohngesundheit achten!), der Austausch & Entsorgung sind schwieriger, vor allem bei elastischen Klebern. Unser Rat: Nutzen Sie die vollflächige Verklebung dann, wenn Sie sich für ein hochwertiges Parkett entscheiden, das Sie für eine sehr lange Zeit nutzen möchten. Bei Parkett mit einer Nutzschicht von bis zu 4 mm ist zumindest ein Abschleifen / Aufarbeiten im Lebenszyklus des Parketts möglich Dickere Nutzschichten, etwa von Massivparkett, erlauben ein häufigeres Abschleifen

Was sind die Vor- und Nachteile der schwimmenden Verlegung von Parkett?

Vorteile: Die Verlegung ist schnell und unkompliziert, dank stetig optimierter Klicksysteme auch durch den weniger geübten Heimwerker gut realisierbar. Ansonsten vermitteln wir gerne einen zuverlässigen Fachbetrieb. Der Boden ist nach der Verlegung sofort begehbar. Auch der Austausch gestaltet sich einfach: perfekt, wenn Sie immer mal wieder einen neuen Stil in Ihrem Zuhause verwirklichen wollen. 

Nachteile: Der Raumschall ist etwas höher (hier kann eine schwere PUR Unterlage Abhilfe schaffen). Die Verwendung von Übergangsschienen ist zwingend erforderlich. Durch die Bewegung bzw. das „Schwimmen“ des Parketts gestaltet sich die Renovierung schwieriger. Bei nicht ganz ebenem Estrich kann das Parkett „hohl“ klingen.

Andere Kunden interessieren sich auch für:
Parkett oder Laminat?
Massive Holzdielen
Pflegeleichtes Laminat